Sie sind hier: START » Presse

Junge Union bestätigt Vorsitzende - 5.8.17

Melissa Schneider wiedergewählt - Rief und Natterer loben Laupheimer Politikernachwuchs

Laupheim - Der Stadtverband der Jungen Union Laupheim hat seine Hauptversammlung abgehalten und dabei seinen Vorstand fast komplett wiedergewählt.

Die Vorsitzende der CDU-Jugendorganisation, Melissa Schneider, blickte auf ein positives Jahr zurück, teilt die Junge Union mit. Durchgeführte Veranstaltungen und Firmenbesichtigungen seien erfolgreich gewesen und auch der Landtagssabgeordnete Thomas Dörflinger sei von der Jungen Union des Stadtverbandes Laupheim bestmöglichst im Landtagswahlkampf unterstützt worden. Genauso wolle man den Bundestagsabgeordneten Josef Rief im Bundestagswahlkampf unterstützen. Die Bildungsreisen der Jugendlichen nach Rom (2015), Lissabon (2016) und Athen (2017) seien das Highlight gewesen.

Der bisherige Vorstand konnte ohne Gegenstimme entlastet werden und ein neuer Vorstand wurde mit sehr guten Wahlergebnissen gewählt. Melissa Schneider (Obersulmetingen) wurde als Vorsitzende einstimmig wiedergewählt. Christian Bloemers (Laupheim), André Dürr (Achstetten) und Matthias Führle (Mietingen) wurden als ihre Stellvertreter gewählt. Auch Stefan Schneider (Schönebürg) wurde als Finanzreferent wiedergewählt. Nicole Schick (Mietingen) wurde als Schriftführerin ebenfalls bestätigt. Alexander Wenger (Baltringen) wurde zum Pressereferenten und Julian Riedesser (Achstetten) zum Internetreferenten gewählt. Beisitzer sind nach der Wahl Florian Bailer (Achstetten), Sebastian Berg (Mietingen), Jens Heidinger (Laupheinm), Alexander Kohnle (Schwendi), Raphael Lochbühler (Laupheim), Carina Mäschle (Oberholzheim), Manuela Miller (Burgrieden), Simon Roth (Laupheim), Jonas Riedesser (Achstetten) und Marcel Seifert (Baltringen).

Christoph Burandt (Burgrieden) und Siegfried Schneider (Obersulmetingen) bleiben Kassenprüfer.

Vorsitzende Melissa Schneider bedankte sich bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Christian Führle (Mietingen), Martin Steidele (Walpertshofen) und Marc Dürr (Laupheim) für ihr bisheriges Engagement. Im Anschluss an die Wahlen hielten der Bundestagsabgeordnete und Wahlkreiskandidat Josef Rief sowie Listenkandidat Christian Natterer ein Grußwort und stimmten auf den anstehenden Bundestagswahlkampf ein. Beide lobten den örtlichen Stadtverband.

"bin froh, dass die JU in Laupheim kontinuierlich wächst und dass hier junge Menschen bereit sind, Politik zu gestalten und etwas zu bewegen", so die Vorsitzende Schneider in ihren Schlussworten.

Neuwahlen hat es bei der Hauptversammlung der Jungen Union Laupheim gegeben. Foto: SZ/Privat

Copyright Schwäbische Zeitung
Kreisausgabe Biberach vom 5.8.2017