Sie sind hier: START » Fotos

"Gender-Gaga" mit Birgit Kelle - 8.3.16

"Über die Vielfalt der Geschlechter oder wie eine absurde Ideologie unseren Alltag erobern will", darüber sprach die Journalistin und Buchautorin Birgit Kelle am 8. März vor ca. 250 interessierten Zuhörern im Gasthaus Schützen in Laupheim. Eingeladen zu der Veranstaltung hatte die Frauen Union im Kreis Biberach. Ein hochinteressanter Abend, den die Vorsitzende der Frauen Union, Isolde Weggen und Bürgermeisterin Alexandra Scherer organisiert und moderiert haben.

Der Kerngedanke der Gender-Ideologie ist die Behauptung, dass das in aller Regel biologisch gegebene Geschlecht sich nicht auf die Identität des Menschen auswirke. Der Mensch werde erst durch die Erziehung und gesellschaftlichen Einfluss zwanghaft in eine Geschlechterrolle gedrängt. Die Männer- und Frauenrolle soll dekonstruiert werden, damit jeder sich sein Geschlecht neu zusammenbauen kann. Beim Gendermainstream handelt es sich um eine Theorie, die nie wissenschaftlich erwiesen wurde! Aber unter dem Deckmantel der Gleichberechtigung wird in manchen Parteien die Gender Politik heftig betrieben. Kein Wunder, dass nach dem Vortrag das Thema hegftig diskutiert wurde.

© Fotos von Burkhard Volkholz