Sie sind hier: START » Fotos » Archiv » Fotos 2015

Nominierung in Schemmerhofen - 29.4.15

Thomas Dörflinger zum Landtagskandidaten gewählt
Bürgermeisterin Alexanda Scherer ist Zweitkandidatin

472 CDU - Mitglieder des Wahlkreises 66 Biberach haben am 29. April in der Mühlbachhalle in Schemmerhofen ihren Kandidaten für die Landtagswahl 2016 nominiert. Bereits im ersten Wahlgang wurde der 45-jährige Thomas Dörflinger aus Ummendorf mit 52,02 % gewählt. Die weiteren Bewerber, Bürgermeister Peter Diesch aus Oggelshausen erreichten 26,54 % und Petra Romer-Aschenbrenner aus Biberach 21,44 %. Zur Zweitkandidatin wurde Bürgermeisterin Alexandra Scherer aus Erlenmoos als einzige Bewerberin mit 96,78 % der Stimmen gewählt.

Thomas Dörflinger zeigte sich vom Wahlergebnis überwältigt: „Ich hätte nie mit so einem tollen Ergebnis gerechnet, es war für mich absolut überraschend. Ich bedanke mich für das große Vertrauen und verspreche, mich mit meiner ganzen Kraft für unseren Kreis Biberach einzusetzen. Besonders danken möchte ich meinen beiden Mitstreitern Petra Romer-Aschenbrenner und Peter Diesch für einen extrem fairen Wettkampf in den letzten Wochen. Und auch heute Abend gab es kein Nachtreten oder irgendwelche unfairen Fragestellungen. Insgesamt hat der CDU-Kreisverband nach außen hin ein starkes Bild abgegeben. Nun freue mich auf einen spannenden Wahlkampf mit Ihnen gemeinsam und bitte Sie schon jetzt alle um aktive Unterstützung.“

Landtagsabgeordneter Peter Schneider freute sich über seinen Nachfolger: „Das war ein super CDU-Abend mit drei großartigen Vorstellungen. Mit Thomas Dörflinger hat der Beste gewonnen, der sich hervorragend präsentiert und das Zeug dazu hat, mein Wahlergebnis bei der nächsten Landtagswahl deutlich zu verbessern.“

Auch Bundestagsabgeordneter und CDU-Kreisvorsitzender Josef Rief war sehr zufrieden: „Wir haben mit Thomas Dörflinger einen überzeugenden Kandidaten gewählt, der einen guten Wahlkampf machen und sicherlich ein gutes Ergebnis bekommen wird. Der Zweitkandidatin Alexandra Scherer bin ich sehr dankbar, dass sie sich bereit erklärt hat, das Zweitmandat zu übernehmen.“

© Fotos von Burkhard Volkholz